30.09.2008 - TV Steinau mit einer guten Bilanz

WCHTERSBACH Die Bilanz der Turnerinnen des TV Steinau bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften im Gertturnen weiblich im Turngau Kinzig kann sich sehen lassen.

Hinter dem TV Lieblos - sieben Titel - war man mit vier zweiten sowie je einem dritten und sechsten Platz der erfolgreichste Verein.

Fr eine Riesenberraschung sorgten die jungen Turnerinnen des TV Salmnster: Im Wettkampf 5, P5-P6 1995 und jnger wurden die TVS-Mdchen Lisa Schneider, Franziska Heigel, Sophia Lotz, Sophia Klei, Juliane Staak und Carolin Krug mit 166,75 Punkten vor dem TV Wchtersbach (166,40) Gaumeister und qualifizierten sich mit drei Steinauer Teams fr die Bezirksmeisterschaften.
Die Leistungsstrke der Steinauer Turnerinnen spiegelt sich in den vier Vizemeisterschaften und den zahlreichen Spitzenpltzen in der Einzelwertung der verschiedenen Jahrgnge wider. Im Wettkampf 3, KM IV 1996-2000, belegten Steinaus Mdchen mit Paula Schneider, Lisa Nora Flach, Maria Jger, Valentina Krapf, Nadine Kunz, Eliza Khn und Florence Wagner hinter dem TV Lieblos II (142,90) mit 137,45 Punkten den zweiten Platz.

Auch im Wettkampf 4, P6-P8, Jahrgang 1995 und lter behauptete sich Lieblos (197,10) vor Steinau (186,00), das ohne seine Spitzenturnerin Kathrin Schppner antrat. Fr Steinau gingen Rebecca Mller, Raphaela Krapf, Eva Kraft, Kathrin Rumrich und Jennifer Kunz an die Gerte.

Echt knapp ging es im Wettkampf 6, P4-P5, Jahrgang 1997 und jnger zu. Der Titel ging zwar erneut an Lieblos (169,40), aber Steinaus Mdchen, die nur zu dritt mit Natalie Germersdorff, Mara Eckart und Nina Bangert angetreten waren, folgten dicht dahinter mit 167,60 Punkten. Trainerin Brigitta Frischkorn: Da war mehr drin. Unsere strkste Turnerin Alisa Lang hat krankheitsbedingt gefehlt sonst wren wir sicher Erster geworden.
Mit dem TV Steinau (3 Mannschaften) und dem TV Salmnster (1) gingen gleich vier hiesige Teams in dem am strksten besetzte Wettkampf 8, P3-P4, Jahrgang 1998 und jnger, an den Start. Hinter Gaumeister Lieblos (161,75) musste sich Steinau als Vizemeister mit 160,30 Punkten knapp rolex replica italia geschlagen geben. Auf dem Bronze-Rang folgte bereits Steinau II (154,60). Salmnster (150,15) und Steinau III (147,90) folgten auf den Pltzen fnf und sechs. Bei TV Steinau I turnten Franziska Lang, Nina Lwe, Madita Richter, Carla Mller, Kristin Larbig und Nicole Germersdorff.replica bags

Quelle: Willi Schmitt, Kinzigtal Nachrichten

Author: Admin

Weiter fhrender Link: www.zlmirror.com/gongsixinwen_683.html

 

QUICK DOWNLOADS

Zur Ansicht der PDF-Dokumente benötigen Sie den Acrobat Reader - Download hier

Besonderer Dank an...
  • Frau Dr. Fajer Klüh