26.03.2015 - Mdchen des Tv Steinau rumen krftig ab

Gertturnen: Einzelmeisterschaften des Turngau Kinzig/ Lutz Raab gewinnt bei den Jungen

Oberrodenbach/ Bad Orb Der
Tv Steinau war bei den Gau-Einzelmeisterschaften im iwc pilot's replica Gertturnen des Turngaus Kinzig in Oberrodenbach mit vielen Podestpltzen und guten Platzierungen sehr erfolgreich: Gaumeister wurden Franziska Lang, Kleopatra Klh und Karlotta Kohlhepp. Bei den Titelkmpfen der Jungs in Bad Orb stellte der TV Steinau mit Lutz Raab einen Sieger.
Mdchen Im Wettkampf 1 (LKIII, Jahrgang 1998-99) erreichte Nicole Germersdorff den undankbaren vierten Platz. Durch zwei Strze am Balken verpasste sie den Sieg und die Qualifikation fr die hessische Meisterschaft. Bei den anderen Gerten zeigte sie sehr solide Leistungen. Aufgrund des recht engen Feldes, war nach dem Balken aber nicht mehr drin. Einen Steinauer Doppelsieg gab es im Wettkampf 5 (P7/P9, Jahrgang 1998 und jnger). Franziska Lang wurde mit 61,05 Punkten Gaumeisterin vor ihrer Teamkollegin Diana Gemsjger (59,55), die Vizemeister wurde. Franziska Lang sicherte sich die Qualifikation zur hessischen Meisterschaft. Strkstes Gert von beiden war der Sprung. Gemsjger erreichte 16,10 und Lang 16,70 Punkte bei einem Ausgangswert von 17 Punkten. Stufenbarren und Boden wurden ohne groe Patzer durchgeturnt. Trainiert werden due beiden Turnerinnen von Jennifer Kunz, Katja Leib und Brigitta Frischkorn.
Auch im Wettkampf 6 (P6/P7, Jahrgang 2001/02) dominierte der TV Steinau mit drei Turnerinnen auf dem Podest. Kleopatra Klh, trainiert von Kunz, Leib und Frischkorn, gewann den Gautitel mit 62,95 Punkten und qualifizierte sich fr die Landesmeisterschaft. Trotz eines Sturzes am Balken waren die Leistungen von Klh an den anderen Gerten so stark, dass es zum Sieg reichte. Emma Schneider und Natalie Zahn erreichten mit identischer Punktzahl (56,55) gemeinsam Platz drei.
Mit fnf Turnerinnen auf den Pltzen eins bis sechs dominierte Steinau im Wettkampf 7 (P5/P6, Jahrgang 2003-04). Karlotta Kohlhepp (56,80) wurde mit hauchdnnem Vorsprung Gaumeisterin vor ihrer Teamkollegin Arina Milijenko (56,65). Die Trainer Markus Weber und Nadine Kunz freuten sich, dass es gleich zwei Turnerinnen zu den hessischen Einzelmeisterschaften in Neu-Isenburg schafften. Vanessa Bejm, Katharina Rttger und Pia folgten auf den Pltzen vier bis sechs. Hannah Dppenschmitt wurde fr Bad Orb startend Achte. "Kohlhepp hatte ohne Patzer alle vier Gerte durchgeturnt. Fr Milijenko, welche Zweite wurde, war der Wettkampf ein Auf und Ab. Am Barren, erturnte sie zwischenzeitlich einen ersten Platz. Am Balken strzte sie direkt nach dem Aufgang, turnte die bung aber solide zu Ende.", berichtete Trainer Weber. Bejm sicherte sich in ihrem ersten Qualifikationswettkampf den guten vierten Platz. Hannah Dppenschmitt, die fr Bad Orb startete, wurde nach den letzten Trainingseinheiten von Trainer Weber als besonders stark eingeschtzt. Leider musste sie direkt am ersten Gert, dem Barren, einen Sturz bei der Felge Vorlings verkraften. Dadurch wurde der bungsfluss unterbrochen, und die Kampfrichter bestraften dies sehr stark. Von den maximal zu erreichenden 16 Punkten blieben 9,90 Punkte brig. Obwohl sie bei den anderen Gerten sehr gute Leistungen zeigte, war es bei diesem hohen Niveau nicht mehr mglich, weiter nach vorne zu rcken.
Im Wettkampf 8 (P5, Jahrgang 2005 und jnger) gewann Alessia Killmer mit 53,00 Punkten Bronze und verpasste nur um 0,30 Punkte den Sieg. Lena Eisel (52,35), die erst seit einigen Wochen unter der Regie von Kunz und Weber turnt, wurde Fnfte. "Diese Platzierung geht in Ordnung. Alessia unterlief zwar kein Sturz, jedoch waren so viele Punktabzge vorhanden, dass sie den Anschluss verlor. Die restlichen Gerte waren gut. Besonders am Sprung glnzten die beiden Mdels mit ber 14 von 15 Punkten. Alessia turnte im Jahrgang 2006 als Jngere und darf daher im nchsten Jahr nochmal in diesem Wettkampf antreten", erluterte Weber.

Jungen Bei den Gau-Einzelmeisterschaften mnnlich in der Grosporthalle in Bd Orb eroberte nur ein Turner au dem oberen Kinzigtal das Podest. Lutz Raab vom TV Steinau wurde im Wettkampf 6 (Sechskampf P4-P7, Jahrgang 2002 und jnger) Gaumeister. Bevor der Fachwart im Gertturnen Ingo Dppenschmitt den rund 50 Turnern aus acht Vereinen - so viele wie schon lange nicht - die Titelkmpfe freigab, begrte der Gauvorsitzende Carsten Ullrich die Turner und ihre zahlreich mitgereisten Fans. Fr viele Nachwuchsturner rc helicopter
der hiesigen Vereine, TV Steinau und TV Bad Soden Stolzenberg, war es der erste richtige Wettkampf. Sie kmpften mit Aktiven des TV Oberrodenbach, TV Bad Orb, TV Ltzelhausen, KTV Main Kinzig, TV Wchtersbach und TV Lieblos um die Qualifikation fr die hessischen Meisterschaften. Der zwlfjhrige Lutz Raab vom TV Steinau wurde im Wettkampf 6 (Sechskampf P4-P7, Jahrgang 2002 und jnger) mit 94,05 Punkten und damit groem Abstand von 10,2 Punkten zum Zweitplatzierten souverner Gaumeister. Er qualifizierte sich damit fr die hessischen Einzelmeisterschaften im Mai, die im Rahmen des hessischen Turnfestes in Gieen stattfinden. Lutz Raab, der viereinhalb Jahre im hessischen Landesleistungszentrum des Kunstturnens in Frankfurt turnte, war von seinem Trainer Reinhard Eichenberg fr den Wettkampf gut vorbeireitet worden. Er erzielte an fast allen Gerten die hchste Schwierigkeitsstufe P7, am Barren P6. Die bungen enthielten zum Beispiel am Boden Radwende Flick-flack, Handstandberschlag, Krafthandstand, Salto Abgang an den Ringen, Handstandberschlag ber den 1,25m hohen Sprungtisch, eine halbe Riesenfelge am Hochreck und Handstand am Barren. Von den maximal 102 zu erreichenden Punkten in diesem Wettkampf erturnte sich Lutz 94,05 Punkte und lag so nur 7,95 Punkte von der Maximalpunktzahl entfernt. Seit November 2014 trainiert Raab auf eigene Entscheidung hin drei Tage pro Woche beim SV Weiskirchen/Rodgau und wird dort von Reinhard Eichenberg trainiert, den er aus der Zeit aus Frankfurt kennt und der selbst Mnner-Bundesliga turnt.
Im Wettkampf 2 (Fnfkampf Turn10 Basisstufe-Jahrgang 2001 und jnger) wurde Moritz Dppenschmitt (TV Bad Orb/ Alsberg) Siebter. Im Wettkampf 3 (Fnfkampf Turn10 Basisstufe-Jahrgang offen) wurde Sren Krger aus Salmnster fr die KTV Main-Kinzig startend, obwohl er nur vier Gerte turnte, Fnfter. Einen guten vierten Platz belegte Bastian Dppenschmitt aus Alsberg fr den TV Bad Orb startend im Wettkampf 4 (Sechskampf-Jahrgang 2006 und jnger). Frederik Schneider (TV Soden) wurde Fnfter. Ole Basermann vom TV Steinau erzielte im Wettkampf 5 (Sechskampf P4-P6, Jahrgang offen) einen guten vierten Platz. Florian Gehne vom TV Soden wurde Fnfter unter zwlf Teilnehmern.
bell & ross replica watch

Author: Admin

 

QUICK DOWNLOADS

Zur Ansicht der PDF-Dokumente benötigen Sie den Acrobat Reader - Download hier

Besonderer Dank an...
  • Frau Dr. Fajer Klüh